Die kleinen Flieger messen die Luftqualität am Airport

 

Auch die kleinsten Mitarbeiter des Hannover Airports machen
sich mit zunehmender Tageslichtlänge wieder „startklar“. In Form von Biomonitoring mit Bienen erhebt der Hannover Airport regelmäßig Daten über die Luftqualität im Bereich des Flughafengeländes. Die Analyse des Honigs spiegelt die Belastung des Gebietes wider, da Pflanzen Schadstoffe aus Luft, Wasser und Boden aufnehmen und in Form von Nektar und/oder Pollen an Bienen weitergeben.

Am Hannover Airport sind drei Bienenvölker im Einsatz. In den Sommermonaten können das bis zu 200.000 Bienen sein. Bienenvölker durchfliegen ihr Fluggebiet sehr intensiv und decken dabei eine Fläche von mindestens 12 Quadratkilometern ab. Pro
Tag macht eine Biene circa 40 Ausfl üge und besucht dabei etwa 4.000 Blüten. Von Krokusblüten über Narzissen, Weidenkätzchen und Weißdorn bis hin zur Obst­ und Rapsblüte ist für die Biene im Frühjahr am und um den Flughafen alles im Pollen­ und Nektarangebot zu finden.

Kategorie:
Service
Video Download:
Hier klicken
Social:

 
 

Flughafen Hannover Langenhagen GmbH
Petzelstrasse 84
D-30855 Langenhagen

Telefonnummer: +49 (0) 511 / 977 - 0

E-mail Adresse: info@hannover-airport.de

 
© TVN GROUP, 2017